Wandern – Tages- oder Wochentouren in der Gruppe

Wandern auf dem Kungsleden:
Von Armännäs bis Hemavan

Der Kungsleden ist einer der schönsten Wanderwege Europas. Ihn zu laufen, bedeutet Abenteuer, Erholung, Weite, Wildnis und unmittelbare Naturerfahrung. Die 430 Kilometer des Fernwanderwegs im Norden Schwedens entlang des Skandens, des schwedisch-norwegischen Gebirgsmassivs führen von Abisko im nördlichsten Schweden nach Hemavan südlich des Polarkreises.

Unsere Strecke umfasst die letzte Etappe des nördlichen Weges. Sie ist besonders schön, da sie die Gesamtheit der Naturschauspiele des gesamten Weges noch einmal komprimiert abbildet.

Während der Tour sind Übernachtungen im Zelt oder in den Hütten der Svenska Tourist Föreningen (STF) möglich. Zelten bedeutet: Keine Übernachtungskosten, flexiblere Tagesetappen, mehr Gewicht im Rucksack. Hüttenübernachtungen bedeuten 500 SEK pro Übernachtung, klar definierte Etappenstrecken und weniger Gewicht im Rucksack.

Wir schauen auf die Bedürfnisse der Gruppe und finden heraus, was die beste Variante ist. Es ist möglich, dass einige Teilnehmerinnen im Zelt und einige in der Hütte übernachten. In diesem Fall suchen wir Zeltplätze in unmittelbarer Nähe zur Hütte.

Programm:
Individuelle Anreise zum NaturResort Änglagård und Ankunft, in der Regel am frühen Abend.

1. Tag: Ankommen im Norden, vertraut werden mit Lappland und der Wandergruppe
2.–3. Tag: Gemeinsame Vorbereitung der Tour, Einstimmung durch Erzählungen und Bilder, Regenerationsphase mit Saunagängen, Grillen, Schwimmen und Baden
4. Tag: Transfer nach Ammarnäs, dem Ausgangspunkt der Wanderung; erste neun Kilometer lange Teilstrecke zur Aigerthütte
5.–8. Tag: Vier weitere Etappen zwischen zwölf und neunzehn Kilometern
8. Tag: Ankunft in Hemavan mit einem gemeinsamen Ausklang der Wanderung; Transfer Hemavan zum NaturResort Änglagård, Ankunft dort am frühen Abend
9. Tag: Gemeinsames Frühstück, Gedankenaustausch, Feedbackrunde und Ausklang. Verlängerung des Aufenthalts für die weitere Erholung möglich

Wenn ihr eine bestehende Gruppe seid, welche sich Organisation und Guiding für ihren Weg wünscht, seid ihr genau richtig. Meldet euch per Mail oder Telefon, um alles zu besprechen.

Wenn ihr euch als Einzelwanderer anderen anschließen möchtet, bieten wir einen offenen Termin für den Indian Summer an.

Mit maximal 8 TeilnehmerInnen wollen wir durch die phantastischen Farben des Indian Summer laufen.

Termin: 2.-11. September 2024

Unterwegs auf dem Patjalantaleden

Dieser 137 km lange Wanderweg verläuft durch Sápmi, das Land der indigenen Bevölkerung der Samen und durch einen Teilbereich des UN-Welterbes „Laponia“.

Der Weg (schwedisch Leden) führt durch Gebirge „das höhere Land“= Patjelanta durch unberührte Wildnis.

Die Samen bewirtschaften Hütten an den Etappen des Weges.

Der Weg ist landschaftlich fantastisch, man erlebt die Weite und die Stille Lapplands und kommt in Kontakt mit der Lebensweise des letzten indigenen Volkes Europas.

Der Weg ist gut gekennzeichnet. Allerdings gehören Bachquerungen zum normalen Wanderalltag.

Um den ganzen Weg zu laufen benötigt man ungefähr 10 Tage. Es gibt aber auch gute Möglichkeiten, die Tour zu halbieren und das ganze mit einem unvergesslichen Blick aus der Luft beim Rückflug mit dem Hubschrauber zu beenden.

Wenn ihr euch als bereits bestehende Gruppe Organisation und Guiding wünscht, meldet euch bitte per Mail oder Telefon.
Wenn ihr als Einzelwanderer mit einer Gruppe von maximal 8 Personen laufen möchtet. Dann ist unser fester Tourentermin für euch das Richtige.

Termin: 2024 im August (genaue Daten folgen in Kürze, Voranmeldung möglich per Mail)